Quinting Zementol

Die offizielle Website von Quinting Zementol

Das Internetportal von Quinting Zementol GmbH / Quinting riluFORM GmbH
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Sie befinden sich hier:

  1. Startseite  // 
  2. Newsletter 2009 Archiv

Newsletter 2009 Archiv

Trier, Sifcon-Praxisbericht LBProduktion / November 2009


Darmstadt, Epsilon / Oktober 2009

Ein besonderes Geschenk zur Grundsteinlegung!

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Europäischen Kontrollzentrum für Weltraumfahrt (ESA) entsteht eine anspruchsvolle Wohnsiedlung mit 391 Wohnungen und 425 Stellplätzen in der Tiefgarage.

Als Gastgeschenk überreichte ein Astronaut den besonderen Gesteinssplitter eines Meteoriten, der nicht als Bestandteil in den mehreren 1.000 m³ Beton verschwinden sollte, sondern seinen Platz im Grundstein fand. Hier ist er besonderes Zeichen der Nähe zur Raumfahrt und Wissenschaft, die dieses Stadtviertel in Darmstadt prägt.

mehr dazu ...





Osnabrück, Christliches Kinderhospital / September 2009

Eine bedeutende Kinderklinik in einem großen Umfeld

In Osnabrück "An der Johannisfreiheit" entsteht mit dem "Christlichen Kinderhospital Osnabrück" ein Kinderkrankenhaus mit 152 Betten für die voll- und teilstationäre Versorgung.

Hier werden die kinderheilkundlichen Abteilungen vom Kinderhospital und Marienhospital zusammengelegt. Dadurch entsteht die zweitgrößte Fachklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Niedersachsens. In dieser können über 95 Prozent aller pädiatrischen Patienten behandelt werden, so dass Verlegungen nach Oldenburg, Münster oder Hannover zur absoluten Ausnahme werden.

Weiterführende Informationen





Hamburg-Eimsbüttel, Urbane Wohnbebauung / August 2009

Hamburg-Eimsbüttel, Urbane Wohnbebauung

Im dicht besiedelten, aber grünen und wegen seiner Urbanität bevorzugten Hamburger Stadtteil Eimsbüttel ist in den vergangenen Jahren eine interessante Wohnanlage entstanden.

Die städtebauliche Idee sah eine weitgehend geschlossene, durch Öffnungen rhythmisierte Blockrandbebauung mit Vorgärten entlang des Scheidewegs vor. Diese Baukörpergliederung orientiert sich in ihrer Gebäudehöhe maßstäblich an der angrenzenden Nachkriegsbebauung. Der geschützte Blockinnenbereich ist einer reinen Wohnnutzung vorbehalten.

mehr dazu ...





Hafen Nürnberg, Umschlagbahnhof-Gefahrgutabstellfläche / Juni 2009

Hafen Nürnberg ,Umschlagbahnhof-Gefahrgutabstellfläche

Sicherheit beim Umgang mit Gefahrstoffen

Im Güterverkehrszentrum (GVZ) im Hafen Nürnberg entsteht zur Zeit der neue bimodale (Straße-Schiene) Modul-Container-Umschlagbahnhof Nürnberg der DB-Netz AG.

Im Rahmen dieser Großbaumaßnahme wurde eine Abstellfläche für Gefahrgut gefordert, um Container zwischenlagern zu können.

mehr dazu ...





Eröffnung Museum Sammlung Brandhorst / Mai 2009

Eröffnung Museum Sammlung Brandhorst

Dichtheit und Ökologie innovativ und interessant

wie die Kunstwerke von Warhol, Baselitz, Polke, Hirst, Twombly u. a.

Das Museum Brandhorst in München wurde am 21. Mai nach ca. 4 Jahren Bauzeit eröffnet.

Auffallend ist als Erstes die Fassade aus 36.000 Keramikstäben in 23 Farben.

Nicht sichtbar dagegen ist das innovative Energiekonzept für die Beheizung und Klimatisierung des von den Architekten Sauerbruch Hutton im Auftrag des Freistaats Bayern erstellten Gebäudes.

mehr dazu ...





Landeshauptstadt Düsseldorf / April 2009

Landeshauptstadt Düsseldorf

Tagtäglich entstehen in der Landeshauptstadt Nordrhein Westfalens neue interessante Bauwerke.

Durch die Lage am Rhein ist dabei mit Grund- und Hochwasserständen zu rechnen, die die Abdichtung der Untergeschosse gegenüber drückendem Wasser (Beanspruchungsklasse 1 nach WU-Richtlinie des DAfStb) erfordert.

Die Abdichtung mit der Weißen Wanne ist dabei Stand und Regel der Technik auch für die hochwertige Nutzung. Quinting plant, überwacht und wirkt bei der Herstellung mit und übernimmt selbstverständlich die Gewährleistung für die Nutzungsklasse A (trockene Oberflächen, keine wasserführenden Risse).

mehr dazu ...





Münster als Banken-, Finanz- und Versicherungsstandort bestätigt / März 2009

Mit der Einweihung des Erweiterungsbaus am Finanz-Informatik Zentrum der Sparkassen in Münster wurde Raum für 400 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Unter der Leitung des Architekturbüros Allerkamp aus Essen entstanden ca. 8.000 m² neue Büroflächen. Dazu gehören auch eine Tiefgarage und Technikräume in drei Untergeschossen, die aufgrund des angrenzenden Flusslaufs als Weiße Wanne auszuführen waren.

Hier lieferte Quinting Zementol die bewährte Abdichtungstechnologie mit dem umfangreichen Leistungspaket: Planung der Abdichtungskonstruktion, Lieferung und Verschweißung aller Fugenabdichtungen nach DIN 18541 und 18197, Abdichtung der Anschlüsse zum vorhandenen Gebäude und Überwachung aller Betoniervorgänge. Dazu gehörte die Lieferung und Dosierung der erforderlichen Betonzusatzmittel nach vorheriger Kontrolle des angelieferten Betons auf die von Quinting Zementol geforderten wichtigen Eigenschaften, die wasserundurchlässiger Beton erfüllen muss.

mehr dazu ...





Kompromisslos dicht / Februar 2009

Kompromisslos dicht

Das Rechenzentrum eines Unternehmens gehört zu dessen Herzstücken. Ein Ausfall darf und kann nicht sein. Darum ist es wichtig, hierfür die richtige Gebäudehülle zu wählen.

So sollte das Rechenzentrum im neuen Verwaltungsgebäude der REMONDIS AG & Co. KG seinen Platz im Untergeschoss finden. Dabei war ein Bemessungswasserstand kurz unter der Geländeoberfläche zu berücksichtigen. Als Planungsziel war die Forderung nach trockenen Räumen und die Nutzungsklasse A "trockene Oberflächen" einzuhalten.

mehr dazu ...





Newsletter Anmeldung / Abmeldung