Quinting Zementol

Die offizielle Website von Quinting Zementol

Das Internetportal von Quinting Zementol GmbH / Quinting riluFORM GmbH
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Sie befinden sich hier:

  1. Startseite  // 
  2. Newsletter 2007 Archiv

Newsletter 2007 Archiv

Ruhig schlafen in Lübeck / November 2007


Mehr als 30 Jahre dicht / Oktober 2007

Mehr als 30 Jahre dicht

Ein in den siebziger Jahren entstandenes Sperrbetonflachdach einer Wohnanlage war wegen feuchter Flecken auf der Unterseite für den Vermieter zum Problemfall geworden. Mieter bemängelten die Wohnqualität.

Der befragte örtliche Dachdecker vermutete Undichtigkeiten und empfahl eine Komplettsanierung. Das Architekturbüro Ziegert aus Münster, das sich mit Sperrbetondächern auskennt, bat Quinting Zementol um eine Stellungnahme.

mehr dazu ...





Sparkassen Informatik in Münster / September 2007

Die Sparkassen Informatik ist der führende IT Dienstleister der Sparkassen in Deutschland. Sie betreut zwei Drittel der deutschen Sparkassen und übernimmt den Service für 84,3 Millionen Konten.
Eine Filiale hat ihren Sitz in Münster.

Dort entsteht in Erweiterung des vorhandenen Gebäudes aus dem Jahr 1995 jetzt ein Ergänzungsbau, in dem allein zur Abdichtung der durch drückendes Wasser belasteten Untergeschosse ca. 3000 Kubikmeter Beton mit verminderter Wassereindringtiefe (WU-Beton) verarbeitet werden.

Weiterführende Informationen





Sonderdruck SIFCON Ausgabe 9/2007 Fachzeitschrift beton / August 2007

Sonderdruck SIFCON

Hochleistungsfaserbeton zur Ertüchtigung von Abdichtungskonstruktionen, die den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetes genügen müssen
von Dipl.-Ing. Burkhard Wienke, Ascheberg-Herbern

mehr dazu ...





Leben in Regensburg / Juni 2007

Leben in Regensburg

Eine mittelalterliche Stadt wird zum boomenden Wirtschaftsstandort mit interessanten Wohnformen. In den vergangenen Jahren entstanden am Wirtschaftsstandort Regensburg zahlreiche Wohnobjekte. Dazu gehört insbesondere das Objekt Wohnoase am Hochweg, der Bauteam Tretzel GmbH.

Ein architektonisch herausragendes Objekt mit einem gepflegten und wohldurchdachten Ambiente, dass hohen Freizeit- und Lebenswert verspricht. So wird das gesamte Ensemble, das einmal aus 650 Wohnungen bestehen wird durchzogen von Teichen, Bächen, Spazierwegen, Brücken und großzügigen Grünanlagen.

mehr dazu ...





"Rheinrefugium" in Köln / Mai 2007

Bauen am Rheinufer

Wer am Ufer eines Flusses baut, weiß um die Gefahr eines Hochwassers und muss für einen entsprechenden Hochwasserschutz sorgen. Im rechtsrheinisch gelegenen Köln-Mühlheim entsteht in mehreren Bauabschnitten die Wohnbebauung "Rheinrefugium".

Um der allgegenwärtigen Gefahr zu begegnen wurde die gesamte Wohnanlage um einen Meter angehoben und auf eine Tiefgarage gestellt. Dabei ist die Tiefgaragenaußenwand nicht nur abdichtender Abschluss der "Weißen Wanne" sondern auch Hochwasserschutzwand, mit allen besonderen Anforderungen die an eine solches, einen Deich ersetzendes Bauteil, gestellt wird.

mehr dazu ...





EnWB-City in Stuttgart / April 2007

Windhof, Wasserhof und Sonnenhof

so heißen drei der sieben themenbezogenen Freiflächen zwischen den neu zu errichtenden Bürogebäuden für die EnBW in Stuttgart-Möhringen. Sie kennzeichnen die vielfältigen Anforderungen, die an die Abdichtung der nicht überbauten Flächen an Deutschlands zur Zeit wohl größter Baustelle gestellt werden.

Drei sechsgeschossige Büroriegel und ein 16 Etagen umfassendes Hochhaus mit dazwischen ca. 14.000 m² nicht überbauten Stahlbetondecken über dem 1. UG. Dort sollen demnächst 1.270 Autos einen Stellplatz finden. Die Abdichtung der darüber befindlichen Deckenflächen erfolgt als wasserundurchlässige Betonkonstruktion im System Quinting Zementol.

mehr dazu ...





Wohbebauung in Langenfeld/Rheinland / März 2007

Wohbebauung in Langenfeld/Rheinland

In Langenfeld/Rheinland, einer Mittelstadt zwischen Köln und Düsseldorf, entstand in den Jahren 2005/2006 für die Firma Paeschke eine Wohnbebauung, bestehend aus fünf Mehrfamilienhäusern mit einer zugehörigen zweigeschossigen Tiefgarage im Erdreich.

Quinting Zementol / Quinting riluFORM übernahm an diesem Objekt die Abdichtung der zweigeschossigen Weissen Wanne sowie der nicht überbauten und begrünten Tiefgaragendecke.

mehr dazu ...





QZ-Stahlfaserdichtschicht / Februar 2007

QZ-Stahlfaserdichtschicht

QZ-Stahlfaserdichtschicht
zur nachträglichen Flächenabdichtung nach WHG
(bauaufsichtlich zugelassen Zul.-Nr. Z-74.1-65)

In einem Produktionsbereich des Chemieunternehmens Chemtura genügte der Betonboden nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf Dichtheit gegenüber auslaufenden, wassergefährdenden Flüssigkeiten.

Für das Aufbringen des Faserteppichs der ca. 700 qm großen Bodenfläche wurden 2,5 Tage benötigt, für die abschließenden Arbeiten noch einmal 3 Tage.

mehr dazu ...





Tiefgarage in Schwerte / Januar 2007

Tiefgarage in Schwerte

Im vergangenen Jahr hat die GWG Schwerte begonnen das Wohngebiet Märkische Straße mit ursprünglich 90 Wohnungen aus den 60er Jahren auf einen zeitgemäßen Wohnstandard zu bringen.

Neben umfangreichen, energiesparenden Maßnahmen wurde als zentrale, das Wohnumfeld verbessernde Maßnahme, eine Garagenanlage erstellt. Die Abdichtung der Außenwände und der Decke erfolgte dabei im System der Ing.-Ges. Quinting Zementol als wasserundurchlässige Betonkonstruktion, entsprechend der Richtlinie des DAfStb (Deutscher Ausschuss für Stahlbeton). Ohne weitere abdichtende oder sonstige schützende Maßnahmen konnten die Mietergärten direkt auf der Sperrbetondecke hergestellt werden.

mehr dazu ...





Newsletter Anmeldung / Abmeldung